Mobilität ist Vielfalt

Mein Auto ist …

  • ein Lebensretter… freiwillig während Corona mit den ÖPNV fahren? Nein, danke.
  • ein Lebensbeschützer… All die Assistenzsysteme, die eingreifen wenn ich nicht schnell genug reagiere oder etwas übersehe.
  • ein Transportmittel… War jemand schonmal mit einer 2x2m großen Matratze in der S-Bahn unterwegs?
  • ein Reisebegleiter… Egal wann und wohin, es ist dabei. Ja es fährt mich sogar 🙂 Na gut, nicht ganz von alleine, aber es fährt.
  • ein Freund & Zuhörer… Man bekommt zwar keine Antwort in dem Sinne. Aber trotzdem merke ich, dass es sehr dankbar ist, dass ich so viel Zeit in Pflege und Wartung investiere. Ja und zuhören kann es so gut wie kein anderer, vor allem gibt’s kein Widerspruch 😉 Regelmäßig Innen und Außenwäsche, Ölwechsel, Bremsen checken… Es ist sehr wichtig, dass mein Auto immer sauber und fit ist. So macht Fahren noch viel mehr Spaß!
  • ein Rückzugsort… Drin fühle ich mich sicher und sehr wohl. Egal ob auf dem Parkplatz, oder bei Tempo 180 auf der Autobahn.

Außerdem ist es noch meine private Karaokebar, der bequemste Untersatz, den man sich fürs (Auto)Kino wünschen kann und ein Hotelzimmer auf Rädern.

Die Devise lautet: frei, unabhängig & flexibel; sich zu jeder Tages und Nachtzeit frei bewegen zu können, unabhängig von Fahrplänen, Bahnverspätungen oder gar Streiks… und auch vom Ort, denn das Navi kennt sich überall gut genug aus 😉

Das Auto (hauptsächlich der Golf) hat schon seit jeher eine bedeutende Rolle in meinem Leben gespielt. Damals als Spielzeugauto (Golf I), jetzt in Lebensgröße (Golf 7). Ich habe mir einen Traum erfüllt. Für die Welt ist es nichts Besonderes, ein Fahrzeug wie jedes andere – für mich ist es vielmehr als das.

Natalia B.

Mobilität ist Vielfalt

1 Kommentar zu „Mein Auto ist …“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DAT Ostfildern Automobile Marktwirtschaft

Alle Geschichten und Fakten unter: