Jährliche Kilometerfahrleistung 2020 und
Veränderung zum Vorjahr

Jährliche Kilometerfahrleistung 2020 und Veränderung zum Vorjahr

Mobilität ist Vielfalt

Zurückgelegte Kilometer

Die durchschnittliche Jahresfahrleistung der Pkw-Halter in Deutschland ist in den vergangenen 20 Jahren leicht rückläufig gewesen. Im Jahr 2001 wurden pro Pkw im Schnitt 16.640 km zurückgelegt, der Trend ging seitdem leicht nach unten und erreichte im vergangenen Jahr 14.610 km. Das Ausnahmejahr 2020 brachte einen weiteren Rückgang: Im Schnitt wurden 13.730 km mit jedem Pkw gefahren, ein Rückgang gegenüber dem Vorjahr von 6,0%.

Bedingt durch Corona und die damit verbundenen Kontaktreduzierungen, Lockdowns, Ausgangsbeschränkungen, Homeoffice-Regelungen und Kurzarbeit war ein Rückgang zu erwarten. Durch die zahlreichen Urlaubsreisen, die dann während der Sommermonate wieder vermehrt mit dem eigenen Pkw getätigt wurden, pendelte sich die Fahrleistung dann auf diesen Wert von 13.730 km ein. Der Rückgang wird vor allem bei Fahrern von Diesel-Pkw deutlich, darunter zahlreiche Außendienstler und Dienstwagenberechtigte. Sie fuhren 2019 noch knapp 20.000 km, nun waren es noch 17.400 km, ein Rückgang von 11,7%. Das andere Extrem bildeten die Pkw-Halter, die in Großstädten über 100.000 Einwohnen lebten. Sie blieben mit 12.790 km nahezu exakt auf dem Niveau von 2019.

Noch mehr
automobiles Wissen?

DAT Ostfildern Automobile Marktwirtschaft

Alle Geschichten und Fakten unter: